Wie kann man Augenringe loswerden?

Was hilft wirklich gegen Augenringe und was kann man dagegen tun?

Ein morgendlicher Blick in den Spiegel und dann das: unter den Augen zeichnen sich lilane, blaue, leicht violette, bräunliche oder gar schwarze Verfärbungen ab.

Dieses Szenario kennst bestimmt auch Du, ansonsten wärst Du wohl kaum gerade auf dieser Seite, oder? 😉 Besonders unschön wird es, wenn zusätzlich zu den Verfärbungen leichte Schwellungen an den unteren Augenknochen auszumachen sind. Wichtig zu wissen ist aber, dass man in vielen Fällen etwas gegen die Augenringe tun kann!

Eine sehr gute Augencreme

Ursachenforschung – woher kommen Augenringe?
Es gibt eine Reihe von verschiedenen Ursachen für dunkle Augenringe. Die Haut unter deinen Augen ist äußerst dünn und hat keinerlei Fettpolster. Werden diese Partien schlecht durchblutet und mit wenig Sauerstoff versorgt, verfärbt sich das Blut dunkler und Augenringe werden sichtbar. Aber was sind die Gründe dafür?

  • zu wenig Flüssigkeitszufuhr
  • falsche Ernährung
  • zu viel Alkohol oder Tabak
  • Eisenmangel / allgemein Mangelernährung
  • zu wenig Schlaf (Schlafmangel)
  • zu viel Stress
  • Allergien
  • genetische Veranlagungen
  • Entzündungen im Körper
  • Funktionsstörung der Adern, Blutgefäße und Lymphdrüsen unter der Haut

Du siehst, die Liste der Ursachen ist sehr lang. Die gute Nachricht ist aber, dass man viele Ursachen abstellen kann – bis auf die genetische Veranlagung. Mache Dir wirklich Gedanken, was bei Dir die genaue Ursache sein könnte. Stelle Dir folgende Fragen und beantworte Sie Dir ganz ehrlich:

  • Schläfst Du ausreichend 8 Stunden jede Nacht?
  • Trinkst Du jeden Tag ausreichend 2 – 3 Liter Wasser (keine Cola oder RedBull!)?
  • Ernährst Du dich gesund mit Obst & Gemüse und wenig Fast-Food und Tiefkühlkost?
  • Konsumierst Du regelmäßig Alkohol oder Tabak?

Diese 4 Punkte haben schon große Auswirkungen auf deine Augenringe aber auch auf deine ganze körperliche Gesundheit. Trifft einer oder mehrere der Punkte zu gibt es eine sehr effektive Lösung: stelle die Ursache ab!

Was tun gegen Augenringe? Diese Produkte helfen!

Es gibt zahlreiche (gute) Produkte auf dem Markt, die eine Linderung der Augenringe bewerben. Grundsätzlich muss man sich aber einer Sache bewusst sein: eine pflegende Augencreme dient immer nur zur Unterstützung bei der Minderung, wichtig ist aber die Ursache langfristig abzustellen!

Die beste Kombination lautet also: Abstellung der Ursache (z.B. ausreichend Schlaf + weniger Stress + viel Wasser trinken) plus die richtige Pflege ergibt eine langfristige Minderung der Augenringe.

Auch muss man sich im Klaren sein, dass eine Creme bei genetischen Veranlagungen hier leider kaum helfen wird. Sind deine Ursachen aber zu wenig Pflege, mangelnde Feuchtigkeit oder Nährstoffe sind Augencremes die ideale Unterstützung.

Augencreme gegen Augenringe

  • 30 ml Inhalt – dermatologisch getestet
  • Spendet Feuchtigkeit & Vitamine
  • Mindert Trockenheitsfältchen & leichte Augenringe

Heute bestellt und
am nächsten Werktag geliefert!

-> Jetzt deine Augenringe lindern!

Die Alternative zu natürlichen, pflegenden Inhaltsstoffen stellt die teurere Hyaluronsäure dar. Die Hyaluronsäure ist für die Wasserspeicherung im Bindegewebe der Haut zuständig. Anwendbar ist es als Creme oder oft auch als Serum.

Hyaluronsäure gegen Augenringe

  • EUCERIN Anti-Age HYALURON-FILLER
  • dermatologisch getestet
  • nur 15 ml Inhalt

Zur Produktempfehlung

Hausmittel gegen Augenringe

Schon Oma wusste, wie man umnachtete Augen mit natürlichen Zutaten wieder fit bekommt, die jeder zu Hause hat.

  1. Kaffee auf die müden Augen:
    kochen Sie Kaffee auf und tränken 2 Wattepads darin ein. Anschließend legen Sie die Wattepads für 15 Minuten auf die Augenringe. Das enthaltene Koffeein kurbelt die Durchblutung an.
  2. Schwarzer oder grüner Tee auf die geschlossenen Augen:
    selbiges funktioniert mit beiden genannten Teesorten. Teebeutel aufkochen und anschließend ebenfalls auf die Augen legen.
  3. Kühle Gurkenscheiben auf die Augen:
    der Klassiker schlechthin. Kühlt die Augen und versorgt diese gleichzeitig mit Feuchtigkeit.
  4. Kalte Löffel auf die geschwollenen Augen:
    legen Sie zwei Löffel für 5 Minuten in die Gefriertruhe oder dauerhaft in den Kühlschrank. Anschließend bei Bedarf beide Löffel auf die betreffenden Stellen drücken für 2-3 Minuten.
  5. Quark / Quarkkompressen als altes Hausmittel:
    tragen Sie den Quark direkt auf die Haut oder eingeschlagen in ein dünnes Tuch auf die Augen und lassen es für 10 Minuten wirken. Vorsichtig sein, dass kein Quark direkt in die Augen kommt!

Augenringe entfernen – Augenringe schnell wegbekommen

Manchmal muss es schnell gehen. Es ruft eine Party oder ein aufregendes Date und da will man schließlich gut bei aussehen. Leider wirken sowohl Hausmittel als auch kostenpflichtige Produkte nicht von jetzt auf gleich. Eine schnelle Lösung: Augenringe mit Schminke in wenigen Minuten kaschieren!

Um die Verfärbungen zu verdecken, brauchst Du eine Augencreme und einen lichtreflektierenden Concealer. Dieser Concealer sollte etwa einen Farbton heller sein, als deine Haut. Zuerst trägst du deine Augencreme auf den Augenbereich auf und lässt sie komplett einwirken. Die Augencreme dient als Make-Up Grundlage und versorgt gleichzeitig die Haut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit. Anschließend trägst Du den deckenden Concealer auf und verwischt die Kanten mit einem Pad. Wer nicht so viel Erfahrungen mit Schminken hat, kann sich das in diesem Video nochmal genau ansehen:

Mit dieser Methode kannst Du Augenringe zumindest für den Augenblick entfernen. Langfristig solltest Du aber die oben genannten Ursachen abstellen. Auch deiner Gesundheit zu Liebe!


Anke Schaller

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Bekämpfung deiner Augenringe. Ich hoffe, ich konnte Dir mit meiner kleinen Hilfeseite weiterhelfen. Falls Du Fragen hast, schreib mir doch einfach eine Mail.
Liebe Grüße, Anke Schaller.